Stuben- und Tanzmusik Eglofs 
 

Im Museum in Wolfegg 1985
  

Nach der Gründung 1982 musizierten wir: 

Iris Schennach - Hackbrett, Gesang
Karin Schennach - Kontrabass; 
Daniela Müller - Gitarre; auch Bianca Stiefenhofer 
Patrizia Höldrich - Geige; Gesang
Pamela Benz - Blockflöte, Gesang; Björn Benz - Hackbrett; Nicola Benz - Geige, Gesang; Wolfram Benz (Leiter) - Geige, Gitarre, Blockflöte, Gesang



Nach dem Daviscup-Sieg 1989 im 
Neuen Schloss in Stuttgart
 

Lange Jahre in der "Familienbesetzung":

Pamela Benz - Cello, Blockflöte, Gesang; Björn Benz - Hackbrett, Gitarre, Gesang; Nicola Benz - Geige, Blockflöte, Dudelsack, Gesang; Daniel Stiefenhofer - Kontrabass, Gesang;
Wolfram Benz (Leiter) - Geige, Gitarre, Blockflöte, Gesang
  s. Chronik



Bauernhofmuseum Wolfegg 1999
 

hier mit (v.l.n.r.):
Sonngard Teschemacher - Akkordeon, Gesang, Cathrina Köberle - Hackbrett
Verena Wieschalla - Flöte
Magnus Stiefenhofer - Kontrabass
Heilgard Teschemacher - Geige, Gesang
Wolfram Benz 
s. Chronik
Ab Ende 2002 musizierten wir mit: Heinrich Teschemacher - Kontrabass;
Melanie Hagenau - Akkordeon, Gesang;
Viktor Wieschalla - Akkordeon, Gitarre, Klarinette, Okarina, Gesang;
Friedgard Teschemacher - Blockflöte, Gitarre, Cello, Hackbrett, Drehleier; Gesang;
Wolfram Benz - Geige, Gitarre, Schalmei, Blockflöte, Gesang

 

2007 übernahm Michael Brandmayr den Kontrabass, Luitgard Poppele kam zu uns. Michael verstarb 2008. Hansi Hanf aus Wangen, ehemaliger Tanzkapellenleiter und Posaunist wurde unser neuer Mann am Bass.

 

2011 erweiterte sich unsere Gruppe mit Dr. Walter Gesierich, Flöte. Damit konnte vor allem das geistliche Repertoire für die Kirche erweitert werden. Als Akkordeonspieler ersetzt er auch Viktor, der dadurch Klarinette spielen kann.

2012 kam Sonngard von Schlichting, geb. Teschenmacher, wieder zu uns, die inzwischen das Hackbrett spielt und den Gesang zur Drei- bis Vierstimmigkeit ergänzt. 

Schwerpunkte
Wir bringen traditionelle Tanzmusik des Allgäus und Oberschwabens, historische und neue Lieder meist im Dialekt, ein- bis vierstimmig, bei Festen im Jahr und zu Weihnachten, mit eigener Ansage - bis zu 2 Stunden. In letzter Zeit weitete sich unser Programm aus bis zu internationaler Folklore und Unterhaltungsmusik.

bei YouTube



In der Stube des Museums in Eglofs 2005



Wieder einmal in Wolfegg im Bauernhofmuseum 2009

  
Kontakt: Wolfram Benz, 88260 Eglofs/Argenbühl, Fuchsbühlweg 14, 
wolfram.benz(at)t-online.de, Tel. 07566-1513


| Museum Eglofs | Musikarchiv | Arbeiten zur Musik |
| "Volxmusik - stromlose, stadlfreie Volksmusik" |